Rechtsanwalt (m/w/d) – Regulierung, Öffentliches Recht und Wettbewerb

In unserer Praxisgruppe Regulierung, Öffentliches Recht und Wettbewerb beraten wir zu Fragen des öffentlichen Wirtschaftsrechts mit der Fokussierung auf die Sektoren Energie, Infrastruktur und Transport. Einer unserer Schwerpunkte liegt auf dem Wirtschaftsverwaltungs-, Vergabe- und Beihilfenrecht. Wir begleiten unsere Mandanten bei der Konzeptionierung und Realisierung von Projekten in den vorgenannten Sektoren und beraten darüber hinaus im Rahmen von (internationalen) Transaktionen. Aktuelle Projekte sind Vorhaben u. a. zum Breitbandausbau, zur Digitalisierung im Gesundheits- und Bildungsbereich sowie zur Modernisierung und Erweiterung von (öffentlicher) Infrastruktur. Zu unseren Mandanten zählen Privatunternehmen, Banken und Investoren sowie die öffentliche Hand, wie z.B. Ministerien, Behörden sowie Kommunen und öffentliche Unternehmen.

In der aktuellen Ausgabe von The Legal 500 Deutschland zählen wir mit „(…) den Zugängen von Beschaffungs-, Digitalisierungs- und Infrastrukturspezialisten (…) zu den am schnellsten wachsenden Marktteilnehmern (…)“. Zum weiteren Ausbau unseres Teams suchen wir für die Beratung von komplexen und abwechslungsreichen Infrastruktur-, Informationstechnologie- und Beschaffungsprojekten einen Rechtsanwalt (m/w/d) bevorzugt mit erster einschlägiger Berufserfahrung zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Eine Einbeziehung in (anlagen)baurechtliche Fragestellungen im Rahmen unserer Beratung von Infrastrukturprojekten ist bei Interesse ebenfalls möglich. Wir bieten Ihnen ein dynamisch wachsendes, kollegiales Arbeitsumfeld mit Raum für die persönliche Entwicklung, die sofortige Einbindung in anspruchsvolle und herausfordernde Mandate, ein Mentoring durch erfahrene Partner und damit insgesamt überdurchschnittliche Karrierechancen.

Ihr Profil:

  • Sie haben Ihre juristische Ausbildung mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossen.
  • Ihr Interessenschwerpunkt liegt im Bereich des Öffentliche Wirtschaftsrechts mit Bezug zu Energie, Infrastruktur und Transport sowie Informationstechnologie.
  • Sie können sich für zukunftsorientierte Themen an der Schnittstelle zwischen Staat sowie Privatwirtschaft begeistern und möchten einen Beitrag zur rechtlichen und strategischen Umsetzung von Infrastruktur-, Digitalisierungs- und Beschaffungsprojekten leisten.
  • Sie überzeugen durch eine sorgfältige, eigenverantwortliche und strukturierte Arbeitsweise und haben Verständnis für wirtschaftliche und strategische Zusammenhänge sowie Projektstrukturen.
  • Sie sind flexibel, haben Spaß an Kommunikation u.a. im Rahmen von Verhandlungen oder Workshops bei Mandanten, arbeiten gerne im (internationalen) Team und verfügen über Leistungsbereitschaft sowie ein souveränes Auftreten auch im politischen Umfeld.
  • Sie kommunizieren verhandlungssicher in englischer Sprache.

JETZT BEWERBEN

AUSGEWÄHLTE TRANSAKTIONEN