Anna Lena Busser

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Anna-Lena-Busser

Im Frühjahr 2015 durfte ich einen Monat lang bei Watson Farley & Williams LLP in Frankfurt mitarbeiten. Das Praktikum war für mich als Jura-Studentin im vierten Semester der erste Einblick in den Arbeitsalltag einer international tätigen Kanzlei.

Ich war positiv überrascht, wie sehr ich ab dem ersten Tag in die tägliche Arbeit eingebunden wurde. So durfte ich die Anwälte zum Mandanten begleiten und bekam täglich aktuelle Aufgaben zugeteilt. Vor allem durch die Zeit, in der wir vor Ort beim Mandanten arbeiteten, erhielt ich einen sehr guten Einblick in den Aufgabenbereich eines Wirtschaftsanwaltes und konnte sehen, wie vielfältig dieser ist. Beeindruckt hat 
mich beispielsweise, wie viele Arbeitsschritte notwendig sind, bis es in der Praxis zur Unterzeichnung eines Vertrages kommt und von welchen Faktoren dies abhängt.

 

Die Mitarbeit an einem Unternehmenskauf war für mich besonders spannend. Gleichzeitig die aktuellen Presseberichte dazu 
zu verfolgen, war ein tolles Highlight und gab meiner Arbeit den Realitätsbezug, den ich von der Uni überhaupt nicht kannte.
Zu meiner Arbeit bekam ich immer ein ausführliches Feedback. Ich fühlte mich dadurch auch von Anfang an als Teil 
des Teams und hatte nie das Gefühl, als Praktikantin nur beschäftigt werden zu müssen.

Mein Fazit nach vier Wochen Praktikum ist durchweg positiv. Ich kann mir gut vorstellen, später in diesem Bereich zu arbeiten und habe jetzt schon ein Ziel, auf das ich hinarbeiten kann. Jedem Studenten, der sich für den Beruf des Wirtschaftsanwalts interessiert, kann ich ein Praktikum bei Watson Farley & Williams uneingeschränkt empfehlen.

Anna-Background---shutterstock_60124009_COLOUR